Fttenon # Wissenswertes zu Leichtathletik & Sport

Die Leichtathletik umfasst viele verschiedene Sportarten. Alle Sprung-, Wurf- und Laufdisziplinen gehören zu dem Sammelbegriff Leichtathletik. Die verschiedenen Disziplinen sind teilweise Jahrtausende alt, denn die Menschen haben früh begonnen, Weiten zu messen und sich im Springen und Laufen rege Wettbewerbe zu liefern. Das Hammerwerfen hat eine lange Tradition und das das Hürdenlaufen beispielsweise ist aus einer Laune heraus entstanden, da die vorhandene Laufdisziplin zu langweilig erschien. Viele Disziplinen wurden über Jahrhunderte nicht verändert und erst in der Neuzeit wurden feste Größen eingeführt, da die Messtechniken genauer wurden und eindeutigere Ergebnisse erzielt werden sollten.

Bedeutung der Leichtathletik

Die Freude sich mit anderen zu messen ist schon in der Schule ein wichtiger Punkt. Die eigenen Grenzen zu sprengen und eifrig zu trainieren um besser zu werden, das fördert den Ehrgeiz und auch das sportliche Wetteifern ist sozial fördernd. So wachsen Menschen schon mit der Leichtathletik auf und binden sie früh in ihr Leben ein. Viele Leistungssportler haben bereits in der Grundschule ihr besonderes Talent erkannt und mit einer guten Förderung wurden sie zu Spitzensportlern, die sich in Wettbewerben mit den Weltbesten messen dürfen. Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und Muskelkraft verwenden viele Leichtathleten Creatin als Nahrungsergääzung. Durch die unterschiedlichen Disziplinen, die sich nur teilweise ähneln, ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für jeden Sportbegeisterten. Auch beim Sportwetten tippen spielt die Leichtathletik eine zunehmende Bedeutung.

Disziplinen der Leichtathletik

Neben den vier verschieden langen Laufstrecken zählt man heute auch den Hürdenlauf als eigene Disziplin und beim Werfen unterscheiden wir zwischen Speer-, Hammer-, Kugel- und Diskuswerfen. Bei den Sprung-Sportarten gibt es Hoch- und Weitsprung und jede einzelne Disziplin erfreut sich vieler Fans. Sport und vor allem Leichtathletik ist für viele Menschen eine Möglichkeit, das eigene Land anzufeuern und auch einzelne Sportler zu bewundern und ihnen nachzueifern. So sind Meisterschaften und die Olympiade immer wieder Publikumsmagnete.

Die einzelnen Regelwerke der Leichtathletik-Disziplinen sind punktgenau und trotzdem leicht verständlich. So ist es nicht notwendig, ausgiebig die Theorie zu lernen, sondern das aktive Beteiligen an allen Sportarten ist gleich zu Beginn möglich. Sicherlich beruht die weltweite Begeisterung für die Leichtathletik auch darauf, denn die Regeln gelten überall und keine Sprachbarriere hindert zwei Menschen aus unterschiedlichen Kontinenten daran, sich sportlich miteinander zu messen.